Brigitte Schürkamp
Wann:
13. November 2019 um 19:00
2019-11-13T19:00:00+01:00
2019-11-13T19:15:00+01:00
Wo:
Altes Gasthaus Wulf
Püsselbürener Damm 379A
49479 Ibbenbüren
Brigitte Schürkamp
Brigitte Schürkamp, Aroma- und Heilpflanzenexpertin

„Die Aromatherapie ist bei vielen Erkrankungen neben der medizinischen Versorgung eine wunderbare Ergänzung“, so Aroma- und Heilpflanzenexpertin Brigitte Schürkamp. Die Ibbenbürenerin referiert am Mittwoch, dem 13. November, um 19 Uhr im Alten Gasthaus Wulf in Ibbenbüren-Püsselbüren über das Thema „Aromatherapie und Duftwerkstatt“. Die Expertin berichtet beim Vortragsabend der Gruppe „Selbsthilfe bei Krebs und Chronischer Erkrankung sowie für Gefährdete“, über ihren großen Erfahrungsschatz und weiß, dass ein angenehmer Duft, eine Aromamassage oder ein Badezusatz mit ätherischen Ölen sehr hilfreich sein kann, die eigene Gesundheit zu unterstützen oder zu erhalten. Mit ätherischen Ölen ist es möglich Körper, Geist und Seele auf positive Art wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Beim „duftenden Abend“ können alle Interessierten Wissenswertes über die Heilkraft der ätherischen Öle erfahren. Brigitte Schürkamp möchte einen Überblick darüber geben, was die Aromatherapie ist, welche ätherischen Öle bedenkenlos verwenden werden können, wie die ätherischen Öle in den Körper gelangen, welche Wirkung die Düfte auf den Mensch haben und ab wann die Behandlung mit ätherischen Ölen in therapeutische Hände gehört. Die Fachfrau möchte verschiedene Beispiele geben, wie Massageölmischungen zum Beispiel bei Schlafproblemen, bei Übelkeit oder Stimmungsschwankungen wirken. Der Eintritt zum Themenabend ist frei. Im Anschluss an den Vortrag gibt es Zeit für Fragen und Austausch. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der neu gegründete Gesprächskreis der „Selbsthilfe bei Krebs und Chronischer Erkrankung sowie für Gefährdete e.V.“ trifft sich erneut am Mittwoch 27. November 2019, im „Treffpunkt Trauer“ des Hospizvereins Ibbenbüren, Oststraße 5, in 49477 Ibbenbüren um 18 Uhr. Weitere Informationen zu den Gesprächsabenden sowie zu den Themenabenden gibt es bei der stellvertretenden Vorsitzenden der Gruppe, Susanne Vogt, Telefon: 05451-6056 oder per Mail an s.vogt@selbsthilfe-bei-krebs.de